Die Schildkröte und der Fuchs



In einer Metapher von Buddha wird die Geschichte der Schildkröte und des Fuchs erläutert. Eine Schildkröte geht über ein offenes Terrain. Sie schaut unbeschwert um sich und fühlt sich glücklich und frei. Bis sie einen Fuchs erblickt, der schnell auf sie zukommt. Instinktiv zieht die Schildkröte ihren Kopf, ihren Schwanz und ihre Füße ein.

Der Fuchs springt auf die Schildkröte – ohne Wirkung. Der Fuchs beißt und kratzt energisch am Panzer der Schildkröte – ohne Wirkung. Die Schildkröte beobachtet alles aus dem sicheren Schutz ihres eingebauten Panzers. Sie kriegt alles mit und fühlt die Aufregung des Erlebnisses. Nicht mehr und nicht weniger.

Diese Metapher beschreibt das Potenzial unserer menschlichen Erfahrung in Zusammenhang mit Gedanken. Gedanken kommen in unsere Wahrnehmung. In den Momenten, in denen sie uns besuchen, können wir sie beobachten und im Gefühl erleben, ganz ohne in Gefahr...

WEITERLESEN ...

Das gute, tiefe, weite Gefühl



Es gibt Momente im Leben, in denen wir uns absolut sicher und uns „tiefen-OK“ fühlen. Das sind Momente des Urvertrauens, in denen wir wissen, dass alles gut ist und gut weiter gehen wird. In diesen Momenten spüren wir ein gutes, tiefes und weites Gefühl, das mit unseren üblichen, emotionalen Aufs und Abs, nicht vergleichbar ist.

Das Gefühl wohnt in uns und liegt unter der Oberfläche unserer alltäglichen Erfahrungen und Empfindungen. Dieses Gefühl ist vor allem in jenen Zeiten deutlich wahrnehmbar, in denen unserer rationeller Verstand langsamer und unser Geist ruhig wird.

In dieser Episode schildern wir Situationen, in denen wir selbst dieses gute, tiefe und weite Gefühl wahrgenommen haben und erzählen, was es in uns bewirkt hat. Wir hoffen, dass du das gute, tiefe und weite Gefühl (wieder) entdecken und immer mehr in deinem Leben wahrnehmen wirst. Aus diesem Gefühl heraus lässt sich das Leben...

WEITERLESEN ...

Unser Weg in die Leichtigkeit


Wir leben in einer Zeit und an einem Ort des Wohlstands. Uns geht es prinzipiell gut. Wir haben viel: ein Dach über den Kopf, ein warmes Bett, Familie und Freunde um uns, einen anständigen Job, vielleicht sogar ein eigenes Business und freie Zeit, in der wir unseren zusätzlichen Wünschen und Interessen nachgehen.

Doch eine Sache hätten viele noch nur zu gerne. Das wissen wir aus über zehn Jahren Coaching-Praxis und aus über zwanzig Jahren auf der eigenen Suche nach diesem Puzzleteil. Es ist die Leichtigkeit.

So viele Menschen sehnen sich nach ihr und spüren stattdessen eine belastende Schwere, inneren Druck und regelmäßigen Stress.

In dem Podcast "Insights Inside" schildern wir unseren persönlichen Wege in die Leichtigkeit. Und wir hoffen, dass du mehr und mehr fühlen kannst, dass ein Leben in Leichtigkeit auch für dich möglich ist.

Gemeinsam machen wir uns auf die Reise dorthin.

Shownotes:

Mehr über Silvia...

WEITERLESEN ...

„Wisdom Inside" – Business von Innen nach Außen


Kennst du den blauen Aufkleber mit der Aufschrift „Intel Inside", den man auf vielen Windows-Computern findet?

Seit Anfang der neunziger Jahre steht dieser Begriff für Hochleistungs-Mikroprozessoren, die in High-End-Rechnern, -Laptops und -Tablets eingebaut sind. Du bist Apple-Fan? Intel-Prozessoren sind derzeit noch in allen ausgelieferten Macs dabei.

„Intel Inside" verspricht Schnelligkeit, Performance und Kraft.

Aber was genau macht ein Prozessor, bzw. die „zentrale Steuereinheit“? Die zentrale Steuereinheit berechnet und steuert alle wichtigen Vorgänge und Anfragen sowie die Ein- und Ausgaben des Computers.

In diesem Artikel möchte ich über die zentrale Steuereinheit sprechen, die jeder Unternehmer bzw. jede Unternehmerin in sich trägt, und gemeinsam mit dir ansehen, wie sich das Leben und dein Business aus dir heraus entfalten.

Außerdem erzähle ich dir die Geschichte von einer Art...

WEITERLESEN ...

Die wahre Ursache von Stress im Business


Kennst du das, wenn ein Missverständnis vorliegt, und du in einer Art und Weise handelst, die du für absolut richtig hältst? Und am Ende stellt sich heraus, dass es eine völlig falsche Herangehensweise war?

In diesem Artikel berichte ich dir von einem kleinen Missverständnis im Leben vieler Unternehmer, das großes Leid verursacht. Und ich erkläre dir, wie ich die wahre Ursache von Stress im Business entdeckt habe ... und dieses Missverständnis für mich auflösen konnte.

Aber bevor wir so richtig loslegen, erzähle ich dir über ein lustiges Missverständnis aus dem echten Leben einer unwissenden Amerikanerin, die nach Deutschland zog.

Sie heißt Shailia (das bin ich!) und in ihrem ersten Jahr in „good old Germany“, eilte ihr der Ruf voraus, dass sie sich gerne mal in Badezimmern einsperrt. Versehentlich natürlich. Eine Zeitlang kam das so häufig vor, dass sie sich kaum noch traute auf die...

WEITERLESEN ...

Drei Wege zu mehr Kunden mit System


Jeden Freitag erhalten meine Coaching- und Mentoring-Kunden eine E-Mail von mir mit dem Betreff „TGIF – Zeit für dein wöchentliches Check-in mit Shailia“.

Jeden Montag lese ich die Höhepunkte, Tiefpunkte und erreichten Meilensteine der Woche sowie die kurzfristigen Ziele für die kommende Zeit, die meine Kunden im „Fortschrittsbericht“ mit mir teilen.

So bleibe ich auch zwischen unseren LIVE-Treffen und Online-Gesprächen auf dem Laufenden und bleibe mit meinen Kunden eng in Verbindung.

Mit der Erlaubnis einer sehr lieben Kundin, teile ich mit dir, was sie diese Woche im „Fortschrittsbericht“ im Bereich „Highlights“ geschrieben hat.

„Mein größter Erfolg der letzten Woche ist – mich im Coaching mit dir für 'High-level innere Weisheit'-Marketing entschieden zu haben. Ich bin von einem großen Druck befreit, was mit den beiden Systemen 2 und 3...

WEITERLESEN ...

Tagesgedanken und die „7 Uhr“-Stimme


Im heutigen Artikel erzähle ich dir von einem nicht eingeladenen Gast, der mich täglich besucht.

Ich erkläre dir, welche Bedeutung, er für mich hat. Du wirst sehen, dass er mittlerweile kein Hindernis für mich oder mein Business ist ... und vielleicht auch entdecken, dass er für dich und dein Business ebenfalls keinen Nachteil darstellt. Enjoy!



Diese Woche an einem Vormittag erhielt ich eine WhatsApp-Nachricht mit dem Titel „Tagesgedanken“ von einem guten Freund. Der Inhalt war mir sehr vertraut. So sehr, dass ich ihn hätte selbst schreiben können.

Aber der Inhalt stammte nicht von mir, und auch nicht von meinem Freund. Er wird täglich von der „7 Uhr“-Stimme überliefert. So nenne ich die Stimme in meinem Kopf, wenn sie am frühen Morgen beim Aufstehen mit mir spricht.

Meine „7 Uhr“-Stimme ist ein trübseliges Wesen und ein unverbesserliches Gewohnheitstier. Sie erzählt...

WEITERLESEN ...

Wie du jede „Wie“-Frage in deinem Business löst

Guten morgen! Ich hoffe, du hast gut geschlafen.

Ich habe sehr gut geschlafen, auch wenn heute um 4:23 Uhr aufgestanden bin. Ich gehöre zwar nicht zu den Frühaufstehern, aber hier im Taunus zwitschern die Vögel schon vor dem Sonnenaufgang fröhlich und lautstark vor sich her seit dem eingebrochenen Sommer.

Und weil ich sowieso schon wach bin, schreibe jetzt schon ein paar frische Gedanken und Inspirationen für dich hier auf.

Heute möchte ich dir erklären, was du brauchst, um jede „Wie“-Frage in deinem Business zu beantworten.

Interessiert? OK, let's go ...

Im April ging ich mit einem Kollegen in einer schönen Nachbarschaft in Prag um den Block. Er ist Gesangs-Coach und beschäftigt ein Team von zehn Personen in Austin, Texas. Das hat mich überrascht. Bis ich erfahren habe, dass es in Austin eine bedeutende Musik-Szene gibt.

Im Gespräch stellten wir fest, dass wir beide den selben Wunsch hatten,...

WEITERLESEN ...

Das Problem mit Navigieren anhand von Gefühlen


Grüße aus Eppstein von der noch anhaltenden Baustelle :.)

Gleich werde ich dir erklären, warum deine Gefühle keine verlässliche Orientierung für die Steuerung deines Geschäftes bieten. Danach werde ich dir sagen, worauf du dich stattdessen verlassen kannst.

Aber zuerst erzähle ich dir eine kleine Geschichte von Vorgestern am Abend, die sich in meinem Wohnzimmer abgespielt hat. Dort habe ich eine Stunde lang auf dem blanken Boden gesessen und alleine eine halbe Flasche Crémant getrunken.

Warum?

Weil alle Wände nach dem ersten Anstrich durch den Maler so aussahen, als hätte jemand eimerweise alten Kaffee darauf geschüttet und ist dann gemein-lachend davon gerannt.

Dabei war der Farbmuster mit dem wunderschönen Namen "Skimming Stone", den ich auf mehreren Stück Tonpapier als Test gestrichen hatte, ein heller Beige-Grau-Ton und eigentlich cremig-elegant.

Der Anblick passte hinten und vorne nicht mit...

WEITERLESEN ...
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.